Kunstflugausbildung

8kcabPiloten benötigen für die Durchführung von Kunstflügen eine Kunstflugberechtigung.

 

Ausbildung

Die praktische Ausbildung umfassst mindestens 5 Flugstunden oder 20 Flüge auf einem Kunstflugzeug. Hier können Sie sich das detallierte Ausbildungsprogramm herunterladen: pdf-icon klein

 decathlon rolle klein

Kosten

5 Flugstunden Blockzeit incl. Lehrerkosten, Theorie und Verwaltungsgebühr:  € 1.899,-

Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. von derzeit 19%.

In den Preisen enthalten sind die Flugstunden inkl. Treibstoff, gesetzl. Versicherungen und das Fluglehrerhonorar. Nicht im Preis enthalten sind die Landegebühren.

Eine Prüfung ist nicht mehr erforderlich, der Eintragung in Ihre Lizenz erfolgt auf Antrag nach abgeschlossener Kunstflugausbildung.

Für den Beginn der Ausbildung sind 40h als PIC nach Scheinerhalt notwendig.

 

Anmeldung

Sie haben sich entschieden? Dann melden Sie sich zur Ausbildung an!

tb20 anmeldung

Unseren Ausbildungsvertrag können Sie hier herunterladen: pdf-icon klein

 

super-decathlon

Nachtflugqualifikation

nvfrPrivatflugzeugführer, die keine Instrumentenflugberechtigung besitzen, bedürfen zur Durchführung von Flügen nach Sichtflugregeln bei Nacht der Nachtflugberechtigung nach FCL.810.

Die Ausbildung zur Nachtflugberechtigung kann nur in den Wintermonaten stattfinden, da erst dann die Tage kurz genug sind.

 

Vorraussetzungen

Fachliche Vorraussetzungen für den Erwerb der Berechtigung sind:

  • PPL (A) 
  • LAPL (A) mit zusätzlicher Instrumentenflugkunde

 

Ausbildung

Die Flugausbildung umfasst mindestens 5 Flugstunden nach Sichtflugregeln bei Nacht, davon 3 Stunden mit Fluglehrer und mindestens 1 Stunde Überlandflugnavigation sowie 5 Starts und Landungen bei Nacht im Alleinflug.

 

Kostentb10

 5 Flugstunden TB 10 (Blockzeit) ca. € 1.161,-
 Grundgebühr € 120,-
 Theoretische Einweisung € 95,-
 Summe

€ 1.376,-

Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. von derzeit 19%.

In den Preisen enthalten sind die Flugstunden inkl. Treibstoff, gesetzl. Versicherungen und das Fluglehrerhonorar. Nicht im Preis enthalten sind Lehrmaterial, Funksprechzeugnis, Prüfungsflüge, Prüfungs- und Landegebühren.

 

Anmeldung

Sie haben sich entschieden? Dann melden Sie sich zur Ausbildung an!

tb20 anmeldung

Unseren Ausbildungsvertrag können Sie hier herunterladen: pdf-icon klein

 

Privatpilot LAPL

Sie möchten mit maximal 3 Passagieren Flugzeuge bis 2.000kg in Europa fliegen?

Dann ist die Lizenz LAPL ( Leichtflugzeug-Pilotenlizenz) genau das richtige für Sie.

cessna150dv20emyk

Vorraussetzungen

Mindestalter 17 Jahre bei Lizenzerhalt, körperliche Tauglichkeit (die fliegerärztliche Untersuchung setzt einen durchschnittlichen Gesundheitszustand voraus, wobei auch eine Sehhilfe meist kein Hindernis ist) sowie keine wesentlichen Vorstrafen.

Eine Liste aller fliegerärztlichen Untersuchungsstellen in der Umgebung: pdf-icon klein

 

Praktische Ausbildung

Mit der Ausbildung zum Privatflugzeugführer können sie bei uns jederzeit beginnen. Vom Gesetzgeber sind 30 Flugstunden, davon 6 Alleinflugstunden vorgeschrieben.

In dieser Flugzeit sind unter anderem enthalten:

  • Platzrundenverfahren, Grenzflugzustände, Notverfahren
  • 6 Stunden überwachter Alleinflug, davon mindestens 3 Stunden Allein-Überlandflug
  • ein Überlandflug von mind. 180 km im Alleinflug

Ihre Flugtermine sowie Luftfahrzeuge können Sie nach Ihren Wünschen planen. Geflogen wird täglich, soweit es das Wetter zulässt, von 09:00 Uhr bis Sonnenuntergang (maximal 21:00 Uhr).

 

Theoretische Ausbildung

Die theoretische Ausbildung findet in unseren Unterrichtsräumen am Flugplatz Koblenz-Winningen statt. Wir führen jährlich mehrere Theoriekurse durch, wobei der Unterricht an Wochenenden jeweils von 10:00-16:00 Uhr stattfindet. Andere Termine sind nach Absprache möglich.

Wir können Ihnen auch Individual- und Vollzeitlehrgänge anbieten.

Der Unterricht erfolgt in folgenden Fächern:

  • Navigation
  • Meteorologie
  • Luftrecht
  • allgemeine Luftfahrzeugkunde
  • Grundlage des Fliegens
  • betriebliche Verfahren
  • Flugleistungen und Flugplanung
  • menschliches Leistungsvermögen
  • Kommunikation (incl. BZF II)

 

Fluglehrer

Für die Flugausbildung werden Fluglehrer mit großer Erfahrung eingesetzt, die von den zuständigen Behörden und Stellen anerkannt und bestätigt sind.

 

Funksprechzeugnis

Jeder Pilot muss ein Funksprechzeugnis besitzen. Sie können es in Deutsch oder Englisch erwerben. Ein gesonderter Kurs ist in der Theorie eingebunden und findet ebenfalls in unseren Räumen statt. 

 

Ausbildungskosten

 30 Flugstunden (Blockstunden) ca. € 5.100,-
 Theorie ( 6 Wochenenden)   € 1.150,-
 Verwaltungsgebühr € 250,-
 Summe ab € 6.500,-

Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. von derzeit 19%.

In den Preisen enthalten sind die Flugstunden inkl. Treibstoff, gesetzl. Versicherungen und das Fluglehrerhonorar. Nicht im Preis enthalten sind Lehrmaterial, Funksprechzeugnis, Prüfungsflüge, Prüfungs- und Landegebühren.

Sollten Sie vor der Entscheidung zus Ausbildung einen persönlichen "Eignungstest" wünschen, so führt einer unserer erfahrenen Fluglehrer gerne einen Schnupperflug mit Ihnen durch.

Der Gesamtpreis muss nicht auf einmal entrichtet werden. Bei Beginn der Ausbildung ist eine Anzahlung in Höhe von € 1.500,- fällig. Danach werden Abschlagszahlungen je nach absolvierter Flugzeit fällig.

 

Das benötigen wir von Ihnen

  • Flugmedizinisches Tauglichkeitszeugnis (-> Fliegerärzte)
  • Kopie Personalausweis oder Reisepass
  • Polizeiliches Führungszeugnis
  • Auszug aus dem Verkehrszentralregister
  • Passbild
  • Bescheinigung über Sofortmaßnahmen am Unfallort oder Erste Hilfe

bei Minderjährigen zusätzlich:

  • Zustimmungserklärung der gesetzlichen Vertreter

 

Anmeldung

Sie haben sich entschieden? Dann melden Sie sich zur Ausbildung an!

tb20 anmeldung

Unseren Ausbildungsvertrag können Sie hier herunterladen: pdf-icon klein

 

 

Lizenzerhaltung

Zur Lizenzerhaltung müssen Sie innerhalb der letzten 24 Monate mind. 12 Flugstunden, 12 Starts und Landungen sowie einen Übungsflug mit Fluglehrer nachweisen.
Hierfür ist es nicht erforderlich, gleich ein Flugzeug zu kaufen. Sie können jederzeit bei uns ein Flugzeug zu günstigen Preisen chartern. In diesem Zusammenhang weisen wir gerne auf unser vorteilhaftes Block-Charter-Angebot hin.

 

Privatpilot International PPL FCL

 

Sie möchten eine international anerkannte Lizenz als Privatpilot erwerben?

Dann benötigen Sie eine Lizenz nach EU-FCL.

tb10dv20cirrus

Vorraussetzungen

Mindestalter 17 Jahre bei Lizenzerhalt, körperliche Tauglichkeit (die fliegerärztliche Untersuchung setzt einen durchschnittlichen Gesundheitszustand voraus, wobei auch eine Sehhilfe meist kein Hindernis ist) sowie keine wesentlichen Vorstrafen.

Eine Liste aller fliegerärztlichen Untersuchungsstellen in der Umgebung: pdf-icon klein

 

Praktische Ausbildung

Mit der Ausbildung zum Privatflugzeugführer können sie bei uns jederzeit beginnen. Vom Gesetzgeber sind 45 Flugstunden, davon 10 Alleinflugstunden auf Flugzeugen vorgeschrieben.

In dieser Flugzeit sind unter anderem enthalten:

  • ein Navigationsdreiecksflug von mind. 270 km im Alleinflug
  • Platzrundenverfahren, Grenzflugzustände, Notverfahren, Überlandflüge
  • Funknavigation (CVFR-Berechtigung)
  • 2 Anflüge auf einen Verkehrsflughafen, z.B. Flughafen Hahn oder Köln-Bonn

Die Flugtermine sowie Luftfahrzeuge können Sie nach Ihren Wünschen planen. Geflogen wird täglich, soweit es das Wetter zulässt, von 09:00 Uhr bis Sonnenuntergang (maximal 21:00 Uhr).

 

Theoretische Ausbildung

Die theoretische Ausbildung findet in unseren Unterrichtsräumen am Flugplatz Koblenz-Winningen statt. Wir führen jährlich mehrere Theoriekurse durch, wobei der Unterricht an Wochenenden jeweils von 10:00-16:00 Uhr stattfindet. Andere Termine sind nach Absprache möglich.

Wir können Ihnen auch Individual- und Vollzeitlehrgänge anbieten.

Der Unterricht erfolgt in folgenden Fächern:

  • Navigation
  • Meteorologie
  • Luftrecht
  • allgemeine Luftfahrzeugkunde
  • Grundlage des Fliegens
  • betriebliche Verfahren
  • Flugleistung und Flugplanung
  • Menschliches Leistungsvermögen
  • Kommunikation (incl. BZF II)

 

Fluglehrer

Für die Flugausbildung werden Fluglehrer mit großer Erfahrung eingesetzt, die von den zuständigen Behörden und Stellen anerkannt und bestätigt sind.

 

Funksprechzeugnis

Jeder Pilot muss ein Funksprechzeugnis besitzen. Sie können es in Deutsch und/oder Englisch erwerben. Ein gesonderter Kurs ist in der Theorie eingebunden und findet ebenfalls in unseren Räumen statt. 

 

Ausbildungskosten

 45 Flugstunden (Blockstunden) ca. € 7.500,-
 Theorie (6 Wochenenden)   € 1.150,-
 Verwaltungsgebühr € 260,-
 Summe € 8.910,-

Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. von derzeit 19%.

In den Preisen enthalten sind die Flugstunden inkl. Treibstoff, gesetzl. Versicherungen und das Fluglehrerhonorar. Nicht im Preis enthalten sind Lehrmaterial, Funksprechzeugnis, Prüfungsflüge, Prüfungs- und Landegebühren.

Sollten Sie vor der Entscheidung zus Ausbildung einen persönlichen "Eignungstest" wünschen, so führt einer unserer erfahrenen Fluglehrer gerne einen Schnupperflug mit Ihnen durch.

Der Gesamtpreis muss nicht auf einmal entrichtet werden. Bei Beginn der Ausbildung ist eine Anzahlung in Höhe von € 1.500,- fällig. Danach werden Abschlagszahlungen je nach absolvierter Flugzeit fällig.

 

Das benötigen wir von Ihnen

  • Flugmedizinisches Tauglichkeitszeugnis (-> Fliegerärzte)
  • Kopie Personalausweis oder Reisepass
  • Polizeiliches Führungszeugnis
  • Auszug aus dem Verkehrszentralregister
  • Passbild
  • Bescheinigung über Sofortmaßnahmen am Unfallort oder Erste Hilfe

bei Minderjährigen zusätzlich:

  • Zustimmungserklärung der gesetzlichen Vertreter

 

Anmeldung

Sie haben sich entschieden? Dann melden Sie sich zur Ausbildung an!

tb20 anmeldung

Unseren Ausbildungsvertrag können Sie hier herunterladen: pdf-icon klein

 

Lizenzerhaltung

Zur Lizenzerhaltung müssen Sie innerhalb der letzten 12 Monate mind. 12 Flugstunden, 12 Starts und Landungen sowie einen Übungsflug mit Fluglehrer nachweisen. Ein Verlängerunsantrag ist alle 24 Monate nach Erhalt der Lizenz notwendig.
Hierfür ist es nicht erforderlich, gleich ein Flugzeug zu kaufen. Sie können jederzeit bei uns ein Flugzeug zu günstigen Preisen chartern. In diesem Zusammenhang weisen wir gerne auf unser vorteilhaftes Block-Charter-Angebot hin.

 

Weitere Beiträge...

  1. Sportpilot UL
ShoppingASEhandelAS ErhvervIndexDKServiceIndexDK