ICAO-Sprachprüfungen

Alle Piloten, die den Funksprechverkehr in englischer Sprache abwickeln wollen, benötigen neben einer AZF - oder BZF I - Lizenz den ICAO-Sprachtest. Luftsportgeräteführer (UL-Piloten) und Segelflugzeugführer (ohne TMG) sind davon ausgenommen.

Es muss mindestens Level 4 der ICAO-Klassifikation nachgewiesen werden (Level 6: Muttersprachler).

 

Die Prüfung

Es wird zwischen Erst- und Verlängerungsprüfungen unterschieden. Der Prüfungsumfang ist nahezu identisch. Die Prüfung besteht aus dem Teil Hörverstehen und dem Teil Sprachfertigkeiten.

Im Teil Hörverstehen (ca. 30 Minuten) werden von einem Tonträger 8 Texte (bei Level 4) in englischer Sprache aus der Luftfahrt zweimal vorgespielt. Aus einem dazugehörigen Prüfungsbogen ist von drei Möglichkeiten (Multiple Choice) eine Antwort zuzuordnen. Mindestens 6 richtige Antworten sind zum Bestehen nötig.

Im Teil Sprachfertigkeiten findet ein Dialog (ca. 10 Minuten) in englischer Sprache statt. Hierzu wird ein Bild aus der Luftfahrt vorgelegt, welches besprochen wird.

Bei einer Erstprüfung wir die Prüfung von einer Prüfungskommission (2 Prüfer) abgenommen. Verlängerungsprüfungen können hingegen vor einem einzelnen Prüfer abgelegt werden. Dies kann auch in Verbindung mit einem Checkflug oder Übungsflug erfolgen.

 

Kosten

Unsere Flugschule bietet Ihnen die Sprachprüfungen in Level 4 und Level 5 an.

Erstprüfung Level 4 € 150,-
Verlängerungsprüfung Level 4 € 95,-
Erstprüfung Level 5 € 180,-

 

  Level 4 Level 5
PPL/CPL (ohne IR) 4 Jahre 6 Jahre
PPL/CPL (mit IR), ATPL 4 Jahre 6 Jahre

Es sind keine Wiederholungsprüfungen mehr erforderlich, wenn eine Sprachprüfung Level 6 erfolgreich abgelegt wurde.

 

Anmeldung

Sie haben sich entschieden? Dann melden Sie sich zur Sprachprüfung an!

tb20 anmeldung

Unseren Ausbildungsvertrag können Sie hier herunterladen: pdf-icon klein

ShoppingASEhandelAS ErhvervIndexDKServiceIndexDK